100 Jahre Genuß

Seit mehr als 100 Jahren zaubert die Familie Eckhardt traditionelles und kleine Kunstwerke zum Genießen. Angefangen von Großvater Otto Eckhardt hat Thomas Eckhardt mit seiner Frau Sibylle den Betrieb 2005 von seinen Eltern Hannelore und Walter Eckhardt übernommen und führt die Familientradition weiter.

Lieber Maracuja-Sahne oder Flockensahne?

Lieber Joghurt-Törtchen oder Prinzregenten-Torte? Die Auswahl im Mohrenköpfle ist riesig. Ständig stehen zwischen 20 und 30 verschiedene Sorten von Kuchen und Torten zur Auswahl Weiterlesen...

Spülkraft (m/w/d) in Teilzeit gesucht!

  Für unser Café in Ulm-Stadtmitte suchen wir ab sofort eine

Spülkraft (m/w/d)

in Teilzeit Weiterlesen...

Konditoren-Handwerk seit 1910

Dreht man das Rad der Firmengeschichte zurück an den Anfang, landet man im Jahr 1910 und in der Zinglerstraße, dort also, wo sich bis heute die Backstube befindet. Weiterlesen...
bild 5

Traditionelles und Neues

Thomas und Sibylle Eckhardt führen nun in der 3.ten Generation das Café. Traditionsbewusst und mit vielen neuen Ideen, Ihre Gäste zu verwöhnen. Neben leichten Torten mit Joghurt und Früchten ist das Café »alpin«, gleich nebenan, ihr neues Aushängeschild für kulinarische Köstlichkeiten aus den Bergregionen.